Serwis Polskiego Towarzystwa Genealogicznego

flag-pol flag-eng home login logout Forum Fotoalbum Geneszukacz Parafie Geneteka Metryki Deklaracja Legiony Straty
poniedziałek, 24 lutego 2020

longpixel


Napisz nowy temat   Odpowiedz do tematu
Zobacz poprzedni temat Wersja gotowa do druku Zaloguj się, by sprawdzić wiadomości Zobacz następny temat
Autor Wiadomość
m_gryOffline
Temat postu: Kontrakt na parcele (Kurrentschrift) - tłumaczenie  PostWysłany: 23-01-2020 - 21:58
Zasłużony
Sympatyk


Dołączył: 17-05-2011
Posty: 143

Status: Offline
Witam,

Bardzo proszę o pomoc w tłumaczeniu fragmentu kontraktu na parcele w nowo utworzonej kolonii Boethkenwalde (okolice Bydgoszczy). Niestety poza datami i nazwiskami osadników wymienionych na liście nie jestem w stanie nic odczytać. W szczególności interesują mnie informacje z drugiej strony dokumentu - chciałbym wiedzieć do czego odnoszą się przytaczane w tekście daty z roku 1834 i 1837. Z góry dziękuję za pomoc.

https://zapodaj.net/6ab936b241a55.jpg.html

https://zapodaj.net/24133ecd6b4d6.jpg.html

_________________
Pozdrawiam,
Michał Grygorewicz

Poszukuję kontaktu z wszystkimi osobami, których przodkowie wywodzą się z parafii Dobrotwór i Kamionka Strumiłowa
 
 Zobacz profil autora Wyślij prywatną wiadomość  
Odpowiedz z cytatem Powrót do góry
MalromOffline
Temat postu:   PostWysłany: 23-01-2020 - 22:59
Sympatyk


Dołączył: 01-12-2011
Posty: 2715

Status: Offline
odpis:
Nachstehende Kontrakt=
Verhandelt
Bromberg, den 28sten März 1844

Vor dem unterschriebenen Kommissarius zur Aufnahme der Akte der freiwilligen Gerichtsbarkeit erschienen heute:

I. Namens des hiesigen Magistrats Herr Syndicus Oberlandesgerichts Referendarius Klein,

II. folgende Wirthe aus Boethkenwalde,
1. Michael Hinz
2.David Hammler
3.Johann george Maag
4.Gottlieb Frehr
5.Friedrich Hoffmann
6.Jacob Kuhlmeyer
7.Paul Kolander
8.Gottlieb Kottke
9.Carl Born
10. Anton Bloch
11.Woyciech Golębiewski

Herr Komparent ad I. ist persönlich bekannt und von den ad II.
Michael Hinz, welcher die übrigen recognoscirt.

Gegen die Dispositionsfähigkeit der sämmtlichen Komparenten findet sich
nichts zu erinnern.

Es wird folgender Vertrag geschlossen:
Des Königs=Majestät, haben mittelst Allerhöchster Kabinets=Orden vom 25.Juni 1834 der Stadt bromberg das Sollno`er Forstrevier zum Eigenthum
verliehen.

Aus diesem Reviere sind in Gemäßheit des Beschlusses der Stadtverordneten
vom 15.März 1837 29.Parzellen verschiedener Größe gebildet und unter den von dem Magistrate entworfenen und am 2, Dezember 1837 von dem
Stadtverordneten genehmigten Bedingungen im Wege öffentlicher Licitation
am 19, 20 und 21.12.1837 von der Stadt Bromberg veräußert und daraus die
Dorfschaft Boethkenwalde gebildete worden.

Mit diesem Parzellenkäufern, wird nun...

Pozdrawiam
Roman M.
 
 Zobacz profil autora Wyślij prywatną wiadomość  
Odpowiedz z cytatem Powrót do góry
m_gryOffline
Temat postu:   PostWysłany: 24-01-2020 - 18:20
Zasłużony
Sympatyk


Dołączył: 17-05-2011
Posty: 143

Status: Offline
Dziękuję bardzo za transkrypcję, to dało mi dużo ciekawych informacji. Czy mogę prosić jeszcze o rozczytanie kilku kolejnych stron z tego dokumentu?

https://zapodaj.net/0ae43a3d06305.jpg.html
https://zapodaj.net/dcc53ed717267.jpg.html
https://zapodaj.net/d49b09764ab37.jpg.html

_________________
Pozdrawiam,
Michał Grygorewicz

Poszukuję kontaktu z wszystkimi osobami, których przodkowie wywodzą się z parafii Dobrotwór i Kamionka Strumiłowa
 
 Zobacz profil autora Wyślij prywatną wiadomość  
Odpowiedz z cytatem Powrót do góry
MalromOffline
Temat postu:   PostWysłany: 24-01-2020 - 19:24
Sympatyk


Dołączył: 01-12-2011
Posty: 2715

Status: Offline
Paragraf 13
Das von den Käufern zu za/h/lende Kaufgeld beträgt

1.rücksichtlich des Anton Bloch Numero 1 [dalej Nr], 145 Reichsthaler [dalej rt],
2. " des Michael Hinz, nr 3, 100 rt,
dito nr 11, 100 rt,
dito nr 13, 100 rt,
dito nr 19, 120 rt

des gf.? nr 18. mit Einschluß des Anteils des Jacob Kohlmeyer 145 rt,

3. des Johann Georg Maag, nr 6, 50 rt,
4. des Friedrich Maag, nr 7, 145 rt,
5. des Jacob Kuhlmeyer, nr 8, 100 rt,
6. des Gottlieb Kottke, nr 10, 19 rt,
7. des Gottlieb Trehr nr 16, 121 rt, [wcześniej Frehr]
8. des Friedrich Hoffmann, nr 17, 30 rt,
9. des Woyciech Golębiewski nr 21, 22 rt i 20 chyba Silbergroschen
10. des Paul Kolander, nr 23, 102 rt,
11. des David Hammler, nr 24, 26 rt,
12. des Carl Born, nr 29 , 17 rt i 20 Sgr

Die Käufer haben dieses Kaufgeld zur Hälfte sämmtlich am 21.12.1837 bezahlt und sich
verpflichtet die andere Hälfte nach 3 Monaten...

=========================================

3 Monaten zu beza/h/len und ist zwischen beiden Teilen festgesetzt
gewesen, daß die Uebergabe derjenigen Flächen welche am 19.12.1837
von Holzbeständen geräumt waren sofort, derjenigen Flächen dagegen, welche damals noch mit Holz bestanden waren, erst dann erfolge, wenn sie
gänzlich geräumt sind, als dann auch die Zinsza/h/lung nicht mit dem 1sten
Januar 1840 sondern erst nach Verlauf von 2 Jahren nach erfolgter Uebergabe
eintrete.
Verkäufer hat sich dagegen verbindlich gemacht für die baldige Reassumung
zu sorgen und bis dieselbe erfolgt sein wird, des eingeza/h/lte Kaufgeld
mit 5 Prozent zu verzinsen.
Es ist nun die zweite Hälfte des Kaufgeldes geza/h/lt worden.

1. für des Grundstück Numero 1 am 13. August 1840. die Uebergabe
erfplgte am 1. Januar 1841.
2. von den Grundstücke No 3 und 11 13.06.1838,
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''' No 13 29.05.1838,
'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''' No 19 31.10.1838,
'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''' No 18 13.03.1839,

des.....

============================================

12. für des Grundstück No. 29 am 30.04.1839
übergeben am 21.12.1839

Paragraf 14

Käufer sind verpflichtet in Betreff der Bauten sich nach den ihnen deshalb
vom Magistrat zu Bromberg zu erteilenden Vorschriften zu richten,
müssen daher auch, bevor sie bauen, demselben Anzeige leisten, damit
er ihnen die Bauplätze amreisen lasse.

Paragraf 15

Die Baustraße und die in Folge der Parzellirung von Boethkenwalde
verlegten Wege müssen Käufer reguliren und Planiren, auch successire
mit Bäumen bepflanzen.

Paragraf 16

Die Käufer dürfen, so lange die vorbehaltene Rente durch Kapitalza/h/lung nicht abgelöst ist, an den verkauften Grundstücken ohne Zustimmung
des Magistrats nichts ändere, auch dieselben nicht anderweitig veräußern.

Paragraf 17


Die Käufer verpfänden für die von ihnen
zu...

Pozdrawiam
Roman M.
 
 Zobacz profil autora Wyślij prywatną wiadomość  
Odpowiedz z cytatem Powrót do góry
m_gryOffline
Temat postu:   PostWysłany: 26-01-2020 - 12:48
Zasłużony
Sympatyk


Dołączył: 17-05-2011
Posty: 143

Status: Offline
Dziękuję bardzo!
Czy mogę prosić o rozszyfrowanie jeszcze dwóch fragmentów?

https://zapodaj.net/74a39f574d33a.jpg.html
https://zapodaj.net/2f61d5d703d39.jpg.html

Myślę, że te mogą być jeszcze kluczowe w samej umowie.

Nie chciałbym też nadużywać uprzejmości, ale mam również pozostałą część umowy i gdyby była również możliwość rozczytania jej to byłbym naprawdę wdzięczny.

https://zapodaj.net/716f7034f64e9.jpg.html
https://zapodaj.net/5752bd339cd16.jpg.html
https://zapodaj.net/ec211bbd61457.jpg.html
https://zapodaj.net/693c39fa43c8b.jpg.html

_________________
Pozdrawiam,
Michał Grygorewicz

Poszukuję kontaktu z wszystkimi osobami, których przodkowie wywodzą się z parafii Dobrotwór i Kamionka Strumiłowa
 
 Zobacz profil autora Wyślij prywatną wiadomość  
Odpowiedz z cytatem Powrót do góry
MalromOffline
Temat postu:   PostWysłany: 26-01-2020 - 18:10
Sympatyk


Dołączył: 01-12-2011
Posty: 2715

Status: Offline
9.
dem Jacob Kuhlmeyer die Parzelle sub Numero 8 von 60 Morgen,
und von der Parzelle sub No 18 von 72 Morgen 18 Quadrat Ruthen, welche
er dutrch den gerichtlichen Vertrag vom 1.05.1841 von den Gutsbesitzer Moritz
Heinrich von Wittken`schen Eheleuten erkauft hat.

Paragraf 2.
Der Verkauf geschieht in Pausch und Bogen, und der Verkäufer leistet
so wenig im Ganzen, als im Einzelnen für die Größe und für etwaige Vermessungsfehler Gewähr.

Paragraf 3.
Servituten haften auf den verkauften Parzellen nicht. Die Grenzen derselben
sind festgestellt und behügelt. Ueber alle in Boethkewalde liegende
Ländereien ist ein Vermessung=Plan des Kondukteurs Garpow /nazwisko/
vom Jahr 1837 vorhanden.

Paragraf 4
Die Jagd auf den verkauften Grundstücken verbleibt dem Verkäufer als
Vertreter der Stadtgemeinde zu Bromberg.

Paragraf 5
Die allgemeinen Lande, Kreis=Societäts und Kommunal=Lasten übernehmen
Käufer und müssen diese, so wie die den Grundstücken etwa noch
betreffenden Abgaben, an Kirchen
Pfarrer...]
===================================================
Pfarrer, Schulen und milden Stiftungen, im gleichen die Unterhaltung
und Herstellung der Wege, Brücken und sonstigen Bauanlagen, und
alle des fallsigen baaren und Naturalleistungen tragen ohne deshalb in der
Folge an die Stadtgemeinde zu Bromberg als Verkäuferin, irgend eine
Vergütigungs- Anspruch machem zu können.

paragraf 6.
Insbesondere übernehmen die Käufer die dem Staate gebührende
Grundsteuern, wie sie bereits von der Steuerbehörde festgestellt ist oder in der Folge festgestzt werden wird.

paragraf 7.
Es verpflichten sich die Käufer der Stadtgemeinde in Bromberg an jährlicher
Rente zu za/h/len
a.Anton Bloch von der Parzelle sub No 1, 21rt- 22 sgr-6 Pf
b. Michel Hinz "" No 3, 15rt
c. derselbe No 11, 15 rt
d. derselbe No 13, 15 rt
e. derselbe No 19, 14 rt, 9 sgr
f. und? 4 von den 14 Morgen 162 Quadrat=Ruthen
der Parzelle sub Nro 18, 3rt- 22sgr-6pf

====================================================
...zu zahlende Rente die erkauften Grundstücke dahie: daß jedes derselben
nur für die von ihm zu zahlende Rente als Sicherheit dient, ohne daß eine
solidarische Verbindlichkeit eintritt, und bewilligen die Eintragung der Rente
in das Hypothekenbuch.

paragraf 18.
Auf Erlaß der Rente oder sonstigen Entschädigungen bei Unglücksfällen
aller Art, sie mögen zu den gewöhnlichen, ungewöhnlichen oder aller
ungewöhnlichsten gehören, steht dem Käufer niemals ein Anspruch zu.
Sie haben auch, wenn die auf den erkauften Grundstücken zu errichtenden Gebäude durch Brand oder andere Zufall ganz zu Grunde gehen auf irgend eine Bauhülfe Seitens der Stadtgemeinde als Verkäuferin derselben keinen
Anspruch.
Käufer sind dagegen verpflichtet, ohne Gebäude auf ihren Grundstücken gegen Feuersgefahr...
=======================================================


Pozdrawiam
Roman M.
 
 Zobacz profil autora Wyślij prywatną wiadomość  
Odpowiedz z cytatem Powrót do góry
m_gryOffline
Temat postu:   PostWysłany: 29-01-2020 - 20:03
Zasłużony
Sympatyk


Dołączył: 17-05-2011
Posty: 143

Status: Offline
Dziękuję,

Podbijam temat, ponownie z uprzejmą prośbą o ostatnie dwie strony

https://zapodaj.net/ec211bbd61457.jpg.html
https://zapodaj.net/693c39fa43c8b.jpg.html

_________________
Pozdrawiam,
Michał Grygorewicz

Poszukuję kontaktu z wszystkimi osobami, których przodkowie wywodzą się z parafii Dobrotwór i Kamionka Strumiłowa
 
 Zobacz profil autora Wyślij prywatną wiadomość  
Odpowiedz z cytatem Powrót do góry
MalromOffline
Temat postu:   PostWysłany: 29-01-2020 - 22:42
Sympatyk


Dołączył: 01-12-2011
Posty: 2715

Status: Offline
..gefahr mit vollen Werthe zu versuchern, und darüber dem Magistrat zu Bromberg auf Erfordern
Nachricht zu geben.

Paragraf 19.
Käufer entsagen dem Einwande der Verletzung über die Hälfte obwohl ihnen eröffnet wurde,
daß sie als dann den Kontrakt nicht mehr anfechten können, wenn auch die übernommen Prästation
den Werth der Grundstücke am das doppelte übersteigen.

paragraf 20
Die Käufer übernehmen die Kosten der Licitation, so wie des heutigen Vertrages inclusive der Stempel, endlich die der Uebergabe, welche bereits bewirkt ist, wie hiemit nochmals anerkannt wird.
Herr Syndicus Klein bittet um Ausfertigung des Kontrakts, und Eintragung der Rente.
Die Käufer tragen auf Besitztitelberichtigung an, und verlangen nur diejenige Ausfertigung, welche nicht
bereits ein anderes Erwerbsdocument haben.
Von den Komparenten sprechen Woyciech Golębiewski und Anton Bloch nur polnisch, es wurde...

========================================================
...wurde deshalb der Dollmetscher Hoffmann zugezogen, durchg den sie der
Führung des polnischen Nebenprotokols mit den Worten begeben:

Zrzekam się napisania pobocznie polskiego protokołu.

Wir begeben uns der Führung des polnischen Nebenprotokoll.

Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben: Klein

Michel +++ Hinz
Gottlieb +++ Frehere
Paul +++ Kolander
Friedrich Maag
Johann George Maag
David Hammler
Anton +++ Bloch
Woyciech +++ Golęmbiewski
Friedrich Hoffmann
Gottlieb +++ Kottke
Carl +++ Born
Jacob Kuhlmeyer

a. u. s. [actum ut supra]
Kelch Funck Hoffmann

Wird unter Siegel und Unterschrift ausgefertigt

Bromberg 29.05.1844

Königliches Land und Stadt=Gericht Bromberg

[Rudolph] Horn

Ausfertigung
I K. 1419

Pozdrawiam
Roman M.
 
 Zobacz profil autora Wyślij prywatną wiadomość  
Odpowiedz z cytatem Powrót do góry
m_gryOffline
Temat postu:   PostWysłany: 11-02-2020 - 21:51
Zasłużony
Sympatyk


Dołączył: 17-05-2011
Posty: 143

Status: Offline
Bardzo dziękuję za pomoc w rozszyfrowaniu tego dokumentu, to dla mnie bardzo cenne źródło.

_________________
Pozdrawiam,
Michał Grygorewicz

Poszukuję kontaktu z wszystkimi osobami, których przodkowie wywodzą się z parafii Dobrotwór i Kamionka Strumiłowa
 
 Zobacz profil autora Wyślij prywatną wiadomość  
Odpowiedz z cytatem Powrót do góry
m_gryOffline
Temat postu:   PostWysłany: 14-02-2020 - 16:29
Zasłużony
Sympatyk


Dołączył: 17-05-2011
Posty: 143

Status: Offline
Bardzo proszę o rozszyfrowanie jeszcze jednego krótkiego fragmentu - tylko główny tekst, bez zapisów na lewym marginesie.

https://zapodaj.net/9215eb02d0679.jpg.html

Interesuje mnie przede wszystkim związek nazwy miejscowości z nazwiskiem Boethke

_________________
Pozdrawiam,
Michał Grygorewicz

Poszukuję kontaktu z wszystkimi osobami, których przodkowie wywodzą się z parafii Dobrotwór i Kamionka Strumiłowa
 
 Zobacz profil autora Wyślij prywatną wiadomość  
Odpowiedz z cytatem Powrót do góry
MalromOffline
Temat postu:   PostWysłany: 15-02-2020 - 20:42
Sympatyk


Dołączył: 01-12-2011
Posty: 2715

Status: Offline
To koncept, dość trudny do odczytania, mogą się więc zdarzyć
błędy i nieścisłości..


Cito.
M. 4057 /nr pisma/
praesentatis 21.07.1837,

Ueber den neuen Ort Boethekenwalde hat der Herr Bürgermesiter Boetke
mündlichen Rücksprache mich angewiesen, die nöthig an Materialien zur Aufstellung des topographiscen Tableau von dem Königlichen Lanrathsamte
zu entnehmen, dem alles übersendet; dasselbe bescheidet mich aber, daß es
wohl nicht abzusehen sei , welche Materialien aus dem dortigen acten für
verliegenden /albo vorliegenden/ fall zu entnehmen,obgleich ich namentlich
um? Mittheilung des Flächen Gehaltstat und hat mich angewiesen, denselben
mir auf eine beliebig und Art zu verschaffen.
Aus dem Geehrten Schreiben vom 2. July Numero 3737 mit dem anliegenden
Verzeichniß gehet neu aber nicht der summarische auch nicht der specielle eines zu den einzelenen Acquienten /nabywców,kupujących/ hervor,
ich soll ihn aber in das topographische Tableau einrücken, auf der Karte ist
solcher auch nicht aufgeführt,
Einen Wohllöblichen Magistrat ersuche ich ganz ergebenst, Geneigt mir recht
bald den summarischen so wie den speciellen Flächengehalt eines jeden
Einzelnen mitzuthelen, da wir nur ein sehr kurzer Termin Gesetzes worden.

Prondy, den 18.July 1838

Königlicher Districts= Kommissarius
-Schrader-

Na marginesie:

Appraesentis Acta
Cito
21.07.1838

D.
dem Herren Requirenten ist eine gleiche Nachweisung
von dem veäußerten Parzellen in Boethkenwalde mitzuthelen
als solches am 23. Maerz fol. 168
an der Königliche Regierung geschehen ist.
Hiernach wären von dem Deasmmt flächen von 1421 Morgen 118
Quadrat=Ruthen [QR];
Nach Maasgabe [Maßgabe/ der Nachweisung nur aus gethan worden 1372 Morgen 36 QR;
der Ueberrest von 49 Morgen 82 QR;
sey auf Wege Schutzen, Diensten und für die Schule bestimmt worden
fol. 221. und zwar inseraten? I. vol.
wie fol.215 verso? anzugeben worden ist.
25.07.1838
Podpis nieczytelny autora dekretacji.
40/26 M.

wysłano na adres:

An
Einen Wohllöblichen Magistrat
zu Bromberg

906.

Pozdrawiam
Roman M.
 
 Zobacz profil autora Wyślij prywatną wiadomość  
Odpowiedz z cytatem Powrót do góry
Wyświetl posty z ostatnich:     
Skocz do:  
Wszystkie czasy w strefie CET (Europa)
Napisz nowy temat   Odpowiedz do tematu
Zobacz poprzedni temat Wersja gotowa do druku Zaloguj się, by sprawdzić wiadomości Zobacz następny temat
Powered by PNphpBB2 © 2003-2006 The PNphpBB Group
Credits
donate.jpg
Serwis Polskiego Towarzystwa Genealogicznego zawiera forum genealogiczne i bazy danych przydatne dla genealogów © 2006-2019 Polskie Towarzystwo Genealogiczne
kontakt:
Strona wygenerowana w czasie 0.098662 sekund(y)